ABLAUF UND KOSTEN

Kugelschreiber mit Kalender

Erstgespräch

Das erste Gespräch dient einem wechselseitigen Kennenlernen. In diesem verschaffe ich mir mit Ihrer Hilfe einen ersten Einblick in Ihre Sorgen und Schwierigkeiten, und Sie bekommen einen ersten Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, ob Sie sich bei mir wohl fühlen, sich verstanden erleben und Vertrauen fassen können. 


Die Entscheidung einer Zusammenarbeit wird gemeinsam getroffen. Manchmal am Ende des Erstgesprächs oder nach einer Bedenkzeit. Wir klären gemeinsam Setting, Anzahl und Häufigkeit der Therapiesitzungen. Die Anzahl der Sitzungen richtet sich nach Art und Umfang des Themas.

 

Das Erstgespräch dauert wie eine Therapieeinheit 50 Minuten und ist zu bezahlen. Die Kosten für ein Erstgespräch betragen 100,- EUR.

Kosten der Therapie bei weiteren Gesprächen

Bei Paartherapien bzw. Familientherapien empfehle ich erfahrungsgemäß 90 Minuten, um den Sichtweisen aller Beteiligten ausreichend Raum geben zu können.

Die Kosten hierfür betragen:

  • Paartherapie: EUR 200,- (90 Minuten)
  • Familientherapie: EUR 200,- (90 Minuten)

Bei Vorliegen einer krankheitswertigen Störung (bspw. eine depressive Episode), besteht die Möglichkeit, sich einen Teil des Honorars über die Krankenkassen rückerstatten zu lassen. Derzeit beträgt der Kostenzuschuss bei der 

  • ÖGK- Österreichische Gesundheitskasse: 28,- EUR 
  • SVS- Sozialversicherung der Selbständigen: 40,- (vormals 28,- EUR)
  • BVAEB -Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau: 40,- EUR

Die Vorgehensweise bespreche ich ausführlich mit Ihnen. Sämtliche Formulare erhalten Sie direkt bei mir.

 

Im Rahmen meines Vertrages mit der Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung verfüge ich auch über ein begrenztes Kontingent an Kassenplätzen. Das bedeutet, es entstehen Ihnen keine Kosten für die Therapie. (Anm.: dieses Kontingent ist derzeit erschöpft)

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin unterliege ich der gesetzlich geregelten Verschwiegenheit - sowohl was den Inhalt der Therapiesitzung betrifft, als auch über die Inanspruchnahme einer Therapie.

Absageregelung

Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen, so können Sie diesen bis spätestens 48 Stunden vor der Sitzung mittels Telefon, mail oder sms abzusagen. Wird ein Termin nicht oder nicht innerhalb dieser Frist abgesagt, so wird das Honorar für die versäumte Stunde von mir in Rechnung gestellt.

Zahlungsmodalitäten

Ich bitte Sie am Ende der Stunde bar zu bezahlen. Sie erhalten eine Zahlungsbestätigung der Registrierkassa. Am Monatsende bekommen Sie von mir eine Honorarnote mit allen notwendigen Daten zur Einreichung bei der Krankenkasse.