SELBSTERFAHRUNG

Um Psychotherapie in Anspruch nehmen zu können, muss keine psychische Erkrankung vorliegen. Sie kann hilfreich sein, um sich beispielsweise

  • mit sich und seinem Fühlen, Denken und Handeln auseinanderzusetzen
  • sich weiterzuentwickeln (sein Potential auszuschöpfen)
  • Bedingungen zu erarbeiten um mehr Selbstvertrauen zu entwickeln

Selbsterfahrung kann unabhängig von einer beruflichen Weiterbildung in Anspruch genommen werden.

Sie kann jedoch auch fixer Bestandteil beruflicher Ausbildung, wie beispielsweise des psychotherapeutischen Propädeutikums sein. Das Propädeutikum ist der erste (allgemeine) von zwei Teilen der gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung. In dieser Ausbildung sind insgesamt 50 Stunden Selbsterfahrung vorgeschrieben.

Diese 50 Stunden können in Form von Einzelselbsterfahrung und/oder Gruppenselbsterfahrung erfolgen.

 

Ich biete Einzelselbsterfahrung für private Zwecke, im Rahmen der gesetzlich geregelten Psychotherapie-Ausbildung oder anderer, vergleichbarer Aus- und Weiterbildungen an.

 

Für Selbsterfahrung erhalten Sie keinen Zuschuss von Ihrer individuellen Krankenversicherung.

Kosten

Eine Einheit (zu 50 Min.): 80 EUR